Datenschutzgrundverordnung

Durch die neue Datenschutzgrundverordnung kurz DSGVO der Europäischen Union wurden in den letzten Wochen und Monaten viele Websites, Blogs, etc auf den Kopf gestellt. Gedacht war das Gesetz als Werkzeug gegen große Konzerne und deren Sammelwut. Leider sind durch unklare Formulierungen alle Website-Betreiber einem gewissen Risiko ausgesetzt und handeln entsprechend.

Ich habe kein Interesse an euren Daten, ich mache keinen Profit, nicht gewerbliches und gebe auch keine Daten weiter. Generell werden auf meinen Seiten nur die Daten erhoben die für den Betrieb unerlässlich sind und entsprechend auch nur über diesen Zeitraum gespeichert. Erhoben werden Daten wie die IP Adresse im Serverlog und ggf Name/E-Mail Adresse in meinem Kontaktformular. Es gibt keine Tracker, keine Werbung, lediglich ReCaptcha um mich vor massivem Mail-Spam zu schützen. Im Gildenforum kann man sich registrieren, aber das ist auch nur für Gildenmitglieder gedacht und sonst soll das ohnehin von keinem genutzt werden. Mein größter Datensammler ist Fail2Ban während es Angriffe auf den Server blockiert und deren IP Adressen aussperrt. Daten von Besuchern und Nutzern werden natürlich auch nicht zusammengeführt, oder irgendwie zur Identifikation verwendet.

Das klingt soweit doch eigentlich recht Datenschutzkonform, oder? Leider gibt es da noch gewisse rechtliche Unsicherheiten und technische Einschränkungen die mich dennoch zwingen einige Funktionen einzustellen. Dieser Blog ist ein gutes Beispiel, ich musste alle Kommentare löschen und habe auch die Erstellung neuer Kommentare blockiert. Anders ist es nicht sicher zu gewährleisten, dass die IP-Adressen auch wirklich immer nach maximal 7 Tagen vernichtet sind.

Eigentlich wollte ich den Blog komplett löschen, weil ich ihn ohnehin seit Jahren nicht nutze. Allerdings stellt er auch das Changelog für justgalak.com bereit und noch hatte ich keine Zeit/Lust diese Funktion anderweiter zu erstellen.

Ich hoffe, dass die bestehenden Rechtsunsicherheiten sich bald legen und die Befürchtungen vieler sich nicht erfüllen.

Update: Inzwischen zeichnet der Blog auf bei Kommentaren die IP-Adresse nicht mehr auf, allerdings bleibt die Funktion vorerst dennoch deaktiviert.

Happy new year!

Tja nun ist 2011 tatsächlich schon rum und 2012 hat begonnen. Gegen Ende dieses Jahres steht laut den Maya ein Großereignis an: der Weltuntergang. Wer dran glauben möchte, der darf sich nun fürchten, der Rest möge ne geile Party an dem Tag feiern und jeden wissen lassen, dass wir noch da sind.

Auf jeden Fall ist Silvester wie übliche eine geile Nacht und ich hoffe, dass ihr mindestens genausoviel Spaß hattet wie ich.

Zum Schluss wünsche ich euch noch alles Gute für 2012 und ein frohes neues Jahr.

Spam…oder was?

Meine Spamfilter haben ein durchaus interessantes Kommentar abgefangen, was ich natürlich nicht freigeben werde. Allerdings möchte ich euch den text dennoch nicht vorenthalten und mache ihn deswegen direkt zu einem kleinen Artikel. Als Mail-Adresse war eine @live.com-Adresse angegeben, als Website eine Domain aus Spanien und der Server selbiger Website stammt aus Panama, das Kommentar an sich ist allerdings in deutscher Sprache und wurde als CSS-Hack eingestuft(von Antispam Bee). Weiterlesen

Galaks Nachtgedanken 3

Man mag es kaum glauben, aber dies ist nun schon Teil 3 der „Nachtgedanken“ die irgendwie alle außerhalb der Nacht verfasst wurden. Damit ihr das auch deutlicher sehen könnt habe ich das Template ein wenig nachgebessert und nun auch eine genaue Anzeige der Uhrzeit eingebaut, wann ein bestimmter Artikel geschrieben wurde. Außerdem wurde auch die Reihenfolge in der Datumsangabe geändert. War es vorher noch Monat/Tag so ist es nun Tag/Monat. Weiterhin wurden noch ein paar Blogs, welche leider nicht mehr existieren, aus der Blogroll entfernt. Nun wollen wir aber langsam mal von der Technik wegkommen und uns mit sinnloseren Themen befassen bzw. mit Dingen die mir so durch den Kopf gehen. Weiterlesen

Galaks Nachtgedanken 2

Und hier ist sie auch schon, die gefürchtete Fortsetzung und wie auch bei Teil 1 fragt ihr euch sicher: „Galak denkt?„. Ja, das kommt in der Tat sogar häufiger vor, auch wenn das nicht immer Sinn ergeben mag. Auch diemal habe ich zu beginn keine Ahnung worüber ich schreiben soll und schaue einfach mal was sich ergibt.

Nun ist ja sehr bald Weihnachten, man könnte fast meinen, dass es aus dem Nichts auftaucht, wenn man eine Sekunde unachtsam ist. Ich habe es natürlich auch in diesem Jahr komplett versäumt rechtzeitig Geschenke zu besorgen. Weiterlesen

Galaks Nachtgedanken 1

Nun ist es mittlerweile schon Dezember, mit Blick auf das Datum meines letzten Blogeintrages wird mir so langsam klar wie schnell das Jahr doch vergangen ist. So ein klein wenig bin ich auch enttäuscht, dass dieses Jahr nicht mehr Artikel entstanden sind, aber ich hatte leider überhaupt keine Ideen mehr worüber ich noch schreiben könnte. Mir gingen zwar immer wieder interessante Gedanken durch den Kopf, aber in solchen Momenten fehlt einfach der Laptop um es niederzuschreiben. Nun liege ich aber etwas gelangweilt mit besagtem Laptop im Bett und habe sogar ein paar kleine Themen zu denen man einige Worte verlieren könnte. Also lasst uns doch mal sehen ob ein langer Artikel draus wird und ob es eine Fortsetzung geben wird. Weiterlesen

Alle Jahre wieder…kommt die Sommerzeit

Auch in diesem Jahr ist es wieder einmal so weit, die Sommerzeit kommt…ob wir sie nun wollen, oder nicht. Mittlerweile sind wir schon bei 31 Jahren in denen die Sommerzeit wieder in Deutschland existiert. Ob die Wiedereinführung im Jahre 1980 sinnvoll war, wage ich allerdings zu bezweifeln.

In diesem Jahr findet die Zeitumstellung am 27 März 2011 statt, dabei werden die Uhren um eine Stunde von 2:00Uhr auf 3:00Uhr vorgestellt. Die Rückumstellung auf Normalzeit(auch als Winterzeit bekannt) erfolgt am 30. Oktober 2011, dann werden die Uhren wieder von 3:00Uhr auf 2:00Uhr zurückgestellt. Weiterlesen

Schokolade und eine Blog Aktion für Japan

Der ein, oder andere hat es vermutlich schon mitbekommen: Auf dem Blog von mySwissSchocolate.ch wurde eine europaweite Blog Aktion gestartet. Mit dieser soll zum einen die Marke bekannter gemacht werden und zum anderen soll mit der Aktion eine Spende für Japan gesammelt werden. Die Spendensumme wird von mySwissSchocolate.ch gestellt und ist abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Blogs(je mehr Blogs, desto mehr Geld). Weiterlesen

Minilieb’s Freewar Seiten

Minilieb’s Freewar Seiten sollte ja eigentlich jeder kennen, immerhin gibt es die schon seit Jahren. Allerdings schon lange nicht mehr von Minilieb. Als dieser die Seite aus dem Netz nahm wurde sie von Teodin weitergehostet, als Tribute Seite. Vor einiger Zeit kündigte Teodin jedoch im Forum(hier) an, dass er die Tributeseite und andere Dinge demnächst aus dem Netz nehmen wird. Da es schade um die Seite wäre haben sich sogar zwei neue Hoster gefunden. Es gibt nun eine Version die von mir gehostet wird(http://minilieb.justgalak.com/) und eine Version die von einem Jazzo gehostet wird(http://minilieb.8ay.de/).

Was ist Miniliebs Site eigentlich? Man könnte es wohl als eine Art Toolseite bschreiben. Sie verfügt über einen Akademienrechner, einen Charakterfähigkeiten-Rechner, ein Lösungsvideo für das Zauberpuzzel, verschiedene Styles und eine Beschreibung wie der Kampfrechner zu benutzen ist. Außerdem gibt es ein Offline-Paket worin auch der Kampfrechner enthalten ist. Leider ist der Kampfrechner nicht mehr aktuell, da Minilieb den schon seit Jahren nicht mehr updatet. Weiterlesen

Wie viele „billiger“-Schildchen passen an ein Kühlregal?

billiger schildchenDiese Frage stelle ich mir schon seit geraumer Zeit und muss nun feststellen, dass immer mehr Schildchen angebracht werden. Früher war es mal so, dass die etwa alle 40- 50cm angebracht worden sind und selbt das war ja schon viel. Denn es wurde ja nicht nur jedes zweite Fach gemacht, sondern wirklich in jedem, sodass das Regal ordentlich mit diesen kleinen Schildchen gefüllt war. Mit der Zeit wurden diese Abstände immer weiter reduziert und die Anzahl dieser Schildchen erhöht. Als ich nun vor eingen Tagen in einem der zwei größeren Supermärkte meiner Stadt war, musste ich feststellen, dass man dort zu neuer Höchstform aufgelaufen ist. Inzwischen scheint man bei dem geringesten Abstand angekommen zu sein, der möglich ist. Es sieht nun folgendermaßen aus: Weiterlesen